• Ihr Warenkorb

Aktuelles aus der Bayern-Genetik GmbH

Schweineprofi Bayern - Magazin aus Zucht und Besamung

Mit dem "Schweineprofi Bayern" dürfen wir Ihnen das Nachfolgemagazin der "SchweineWelt" vorstellen. Denn manchmal ist es schwierig Zucht und Besamung fachlich zu trennen und so vereinen die bayerische Zuchtorganisation EGZH und die beiden bayerischen Besamungsstationen BVN und die Bayern-Genetik ihre fachlichen Inhalte in einem Magazin, mit dem Ziel, den Zuchtsauenhaltern einen wertvollen Informationsgehalt über aktuelle fachliche Themen zu bieten. Der Schweineprofi Bayern erscheint 2x jährlich (Januar und Juli) und ist sowohl in digitaler als auch in gedruckter Form erhältlich. 

Solidarisch mit der Deutschen Landwirtschaft!

Das neue Jahr 2024 beginnt im landwirtschaftlichen Bereich so stürmisch, wie das alte Jahr zu Ende gegangen ist. Auslöser für diesen Sturm der Entrüstung ist die Streichung der Agrardieselregelung sowie die Streichung der Kfz-Steuerbefreiung für landwirtschaftliche Zugmaschinen.Die Ankündigung dieser Streichungen haben das Fass zum Überlaufen gebracht!Unter dem Motto „Genug ist genug“ werden in der Woche vom 08.01.2024-15.01.2024 deutschlandweite Proteste der ganzen landwirtschaftlichen Branche stattfinden. Da wir Dienstleister für die Landwirte sind, werden wir unsere Arbeit nicht niederlegen, sondern werden wie gewohnt für alle da sein. Die Spermalieferungen am Montag, 08.01.2024 finden wie gewohnt statt! Die Bayern-Genetik steht als bäuerliches Unternehmen an der Seite unserer Landwirte und möchte sie bei den Veranstaltungen unterstützen. Dafür sind wir auf verschiedenen bundesweiten Veranstaltungen mit dabei.Gemeinsam für die Deutsche Landwirtschaft!

Heimatversprechen

Die Bayern-Genetik beteiligt sich zusammen mit vielen anderen Firmen am Heimatversprechen. Beim Heimatversprechen geht es um den Aufbau eines Netzwerks über die gesamte Wertschöpfungskette in der bayerischen Schweinebranche von der Zucht und Besamung über die Mast und betriebliche Beratung bis zu den Schlachthöfen und der Vermarktung:
Für eine nachhaltige heimische Schweinefleischerzeugung.
Zur jederzeit gesicherten Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen Lebensmitteln.
Webseite des Heimatvesprechen mit weiteren Informationen: www.heimatversprechen.bayern

Akupunktur-Workshop bei Rind und Schwein

Am 9.-10.Juli 2023 fand unter der Leitung von Elisabeth Fischer, Bayern-Genetik, ein Akupunktur-Workshop an der Eber-Station in Kammerlehen bei Landshut und an der Bullen-Station in Grub bei Poing statt. Elisabeth Fischer ist die Abteilungsleitung des Schweinebereichs und Stationstierärztin bei der Bayern-Genetik. Sie hat eine mehrjährige Fortbildung zu „Akupunktur beim Tier“ absolviert.

Nach einer intensiven Einführung ging es zuerst in den Eberstall. Dort hatten Christiane Bohm, Bayern-Genetik, Dr. Christin Selige, Suisag, und Dr. Anja Riesenbeck, GFS die Möglichkeit, Eber zu akupunktieren. Die Akupunktur beim Schwein ist nicht weit verbreitet und Frau Fischer hat sich das Wissen selbst angeeignet. Die Punkte an den Gliedmaßen und am Kopf sind gut für die Akupunkturnadeln zugänglich. Sowohl beim Schwein als auch beim Rind muss man lange Nadeln verwenden, um durch die Haut zu kommen. Die gewonnenen Eindrücke beim Eber konnten die Teilnehmer dann an der Bullenstation in Grub vertiefen. Auch hier konnten sich die Kursteilnehmer durch die Mitarbeiter der Bayern-Genetik durch den Stall führen lassen und dabei die einzelnen Bullen und deren Haltung sehen. Anschließend wurden auch Bullen akupunktiert. Hier konnten auch Techniken im Bereich der Wirbelsäule angewendet werden.

BayProTier

Das Förderprogramm BayProTier wird weiter geführt. Das sehr interessante Programm für Zuchtsauenhaltung und Ferkelaufzucht richtet sich nach der Anzahl der Sauen und nicht wie oft gemeint nach der zur Verfügung stehenden Fläche/Tier. Weitere Informationen finden Sie hier: BayProTier

RELAX - neues Label für Piétrain-Eber

Einige unserer Piétraineber sind durch ein neues Label aufgewertet worden: RELAX
Das Relax-Label erhalten nur absolut ruhige, in sich ausgeglichene Eber. Geprüft werden die Tiere an den Besamungsstationen mit Hilfe von wissenschaftlich basierten Stresstests und der Erfahrung im täglichen Umgang durch die Tierpfleger. Darüber hinaus findet die Bonierung nach SINS statt und verschiedene Zuchtmerkmale fließen in die Beurteilung ein. Mit dem Einsatz von Relax-Ebern soll jegliche Aggressivität aus den Stallungen verbannt werden. Wenn Sie die Liste der Piétrain-Eber aufrufen, können Sie oben bei den Sortiermöglichkeiten alle Relax-Eber auswählen lassen.
Zusätzliche Informationen und Erfahrungen von Sauenhaltern finden Sie auf der Relax-Internetseite: Link zur Relax-Internetseite