Aktuelles aus der Bayern-Genetik GmbH

E. coli F 4 Eberkatalog

Im Bereich "Download" finden Sie einen Eberkatalog mit allen unseren E. coli F 4 resistenten Tieren (++).

 

Änderungen in der Zuchtwertschätzung

die Erzeugergemeinschaft und Züchtervereinigung für Zucht- und Hybridzuchtschweine in Bayern w.V. (EGZH) überprüft regelmäßig Ihre Zuchtprogramme und setzt, falls erforderlich, in Abstimmung mit den Besamungsstationen, Ferkelerzeugern und Vermarktern neue Schwerpunkte.
Zum 03.04.2020 erfolgt die Einführung der neuen Zuchtziele für die Vater- und Mutterrassen. Zudem werden in diesem Zusammenhang notwendige Änderungen im Zuchtwertschätzmodell umgesetzt. Beides, das neue Zuchtziel mit veränderten Zuchtzielmerkmalen als auch die Verbesserung des Zuchtwertschätzmodells, können zu mehr oder weniger starken Veränderungen im Gesamtzuchtwert der Besamungseber führen. Maximale Änderungen beispielsweise für Piétraineber betragen bis zu 30 GZW-Punkte, was auch zu einer neuen Rangierung der Eber führen wird.

 

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden der Bayern-Genetik,

trotz der aktuellen Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen versuchen wir die Samenzustellungen in gewohnter Weise vorzunehmen. Allerdings kann sich die Situation sowohl an der Eberstation Kammerlehen als auch bei der Belieferung jederzeit verschärfen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn sich Ihre Bestellung verspätet.

Um den Arbeitsablauf Ihres Betriebes aufrecht zu erhalten macht es Sinn, dass Sie Ihre Bestellung bereits einige Tage vorher aufgeben bzw. sich auch vorher beliefern zu lassen. Durch den Langzeitverdünner sind die Samenportionen lange genug haltbar, um eine erfolgreiche Besamung vornehmen zu können. Das Datum, bis wann Sie besamen können, finden Sie auf dem Aufkleber auf jeder Samentube.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Bayern-Genetik Schweine-Team